Mediations- & Anwaltskanzlei Dr. Karpienski

1569 bis 1586b BGB

In den §§ 1569 – 1586b BGB wird der Unterhalt des geschiedenen Ehegatten geregelt:

  • § 1569 BGB Grundsatz der Eigenverantwortung
  • § 1570 BGB Unterhalt wegen Betreuung eines Kindes
  • § 1571 BGB Unterhalt wegen Alters
  • § 1572 BGB Unterhalt wegen Krankheit oder Gebrechen
  • § 1573 BGB Unterhalt wegen Erwerbslosigkeit und Aufstockungsunterhalt
  • § 1574 BGB Angemessene Erwerbstätigkeit
  • § 1575 BGB Ausbildung, Fortbildung oder Umschulung
  • § 1576 BGB Unterhalt aus Billigkeitsgründen
  • § 1577 BGB Bedürftigkeit
  • § 1578 BGB Maß des Unterhalts
  • § 1578a BGB Deckungsvermutung bei schadensbedingten Mehraufwendungen
  • § 1578b BGB Herabsetzung und zeitliche Begrenzung des Unterhalts wegen Unbilligkeit
  • § 1579 BGB Beschränkung oder Versagung des Unterhalts wegen grober Unbilligkeit
  • § 1580 BGB Auskunftspflicht
  • § 1581 BGB Leistungsfähigkeit
  • § 1582 BGB Rang des geschiedenen Ehegatten bei mehreren Unterhaltsberechtigten
  • § 1583 Einfluss des Güterstands
  • § 1584 BGB Rangverhältnisse mehrerer Unterhaltsverpflichteter
  • § 1585 BGB Art der Unterhaltsgewährung
  • § 1585a BGB Sicherheitsleistung
  • § 1585b BGB Unterhalt für die Vergangenheit
  • § 1585c BGB Vereinbarungen über den Unterhalt
  • § 1586 BGB Wiederverheiratung, Begründung einer Lebenspartnerschaft oder Tod des Berechtigten
  • § 1586a BGB Wiederaufleben des Unterhaltsanspruchs
  • § 1586b BGB Kein Erlöschen bei Tod des Verpflichteten