Mediations- & Anwaltskanzlei Dr. Karpienski
Bild Kosten einer Mediation

Kosten einer Mediation

Kosten einer Mediation

In einem gerichtlichen Verfahren richten sich die Kosten nach dem Gegenstands- bzw. Streitwert. Gerichtskosten richten sich nach dem Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG) und Anwaltskosten nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) – soweit Sie mit Ihrem Anwalt keine Sonderregelungen getroffen haben, wie z.B. Stundensatzvereinbarung.

Nehmen wir einen Rechtsstreit an, bei dem es um einen Gegenstandswert von 10.000 € geht. Bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung müssen Sie mit folgenden Kosten des Rechtsstreits rechnen:

1. Instanz (eigene + gegnerische Anwaltskosten + Gerichtskosten)

1.683,85 € + 1.683,85 € + 723 € = 3.659,09 €

2. Instanz (eigene + gegnerische Anwaltskosten + Gerichtskosten)

1.883,06 € + 1.883,06 € + 964 € = 4.730,12 €

3. Instanz (eigene + gegnerische Anwaltskosten + Gerichtskosten)

2.547,08 € + 2.547,08 € + 1.205,00 € = 6.299,16 €

Bei Ausschöpfen aller Instanzen müssen Sie bei einem bei einem Streitwert von 10.000 € mit folgenden Gesamtkosten rechnen:

3.659,09 € + 4.730,12 € + 4.730,12 €15.575,40 €

Bedenken Sie, dass in einer gerichtlichen Auseinandersetzung weitere Kosten anfallen können für

  • Gutachter,
  • Zeugen
  • sonstige Auslagen

Zusätzlich müssen Sie Ihre eigenen Kosten (Zeit und Spesen) berücksichtigen.

Die Kosten einer Mediation müssen nicht vom Gegenstands- bzw. Streitwert des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes abhängen.

Mediationen werden überlicherweise stundenweise vergütet. Dabei ist die Höhe des zu vereinbarenden Stundensatzes eine Einzelfallentscheidung. In der Regel beträgt der Stundensatz zwischen 150 € und 400 € je Stunde (zzgl. USt).

In Abhängigkeit von der Bedeutung der Angelegenheit können zusätzliche Kosten im Einigungsfall anfallen, so wie dies auch in streitigen Verfahren der Fall ist.

Alternativ können Sie erwägen, einen Tagessatz zu vereinbaren. Auch hier hängt die Höhe des Tagessatzes davon ab, wie hoch der Vorbereitungsaufwand ist. Für einen 8-stündigen Mediationstag müssen sie mit Kosten in Höhe von 1.500 € und 2.500 € (zzgl. USt) rechnen.

In der Regel ist der Gesamtbetrag von beiden Parteien zu je 50 % zu tragen.

Natürlich besteht auch bei der Mediation ein Kostenrisiko im Fall des Scheiterns, wodurch zusätzliche Kosten zum Gerichtsverfahren entstehen. Nicht zuletzt deshalb macht eine Mediation auch nur dann Sinn, wenn alle Beteiligten eine solche Mediation tatsächlich wünschen und ergebnisoffen hineingehen.

Neben den finanziellen Aspekten sollte nicht außer acht gelassen werden, dass eine Mediation in der Regel nicht mit den psychischen und ggf. auch körperlichen Belastungen einer teilweise über Jahre andauernden gerichtlichen Auseinandersetzung zu vergleichen ist.

Gerichtliche Auseinandersetzungen sind in der Regel auf Konfrontation (win-lose / lose-lose) fokussiert und nicht auf Lösung (win-win).

video